Führung durch die Ausstellung u. verkürzter Stadtrundgang "Auf den Spuren der Familie Gumpel" für geschlossene Gruppen

Im März 2022 wäre Kurt Gumpel 100 Jahre alt geworden. Er hat mit seinen beiden Brüdern Hans und Herbert in Lemgo gelebt. Allen drei Brüdern gelang rechtzeitig vor Ausbruch des 2. Weltkriegs die Flucht aus Deutschland. Der Vater Gustav starb eines natürlichen Todes, die Mutter Rosalie wurde von Lemgo nach Riga deportiert und dort ermordet.

Zwischen der 2. Novemberwoche und Mitte Januar gibt es im Städtischen Museum Hexenbürgermeisterhaus eine Ausstellung mit dem Titel "3 Brüder". Sie ist der Familie Gumpel gewidmet. Es ist möglich, eine Führung durch die Ausstellung mit einem verkürzten Stadtrundgang "Auf den Spuren der Familie Gumpel" zu verbinden. Treff im Hexenbürgermeiserhaus, Abschluss in der Mittelstraße. Täglich außer montags möglich, weil montags das Museum geschlossen ist.

Die Führung wird von Superintendent Dr. Andreas Lange durchgeführt.

Wo findet diese Veranstaltung statt? Breite Str. 17, Lemgo

Tickets

Führung für geschlossene Gruppen bis 25 Personen

von 50,00 € bis 75,00 €
für Erwachsenen-Gruppen

75,00 €

für Schüler-Gruppen

50,00 €