Stadtrundgang: Auf den Spuren der jüdischen Familie Gumpel (für geschlossene Gruppen)

Im März 2022 wäre Kurt Gumpel 100 Jahre alt geworden. Er hat mit seinen beiden Brüdern Hans und Herbert in Lemgo gelebt. Allen drei Brüdern gelang rechtzeitig vor Ausbruch des 2. Weltkriegs die Flucht aus Deutschland. Der Vater Gustav starb eines natürlichen Todes, die Mutter Rosalie wurde von Lemgo nach Riga deportiert und dort ermordet.

Der Rundgang greift die Geschichte der Familie Gumpel auf. Er beginnt auf dem Kirchplatz St. Nicolai und endet in der Mittelstraße vor dem Schuhhaus Mengedoht, dem ehemaligen Wäschegeschäft Gumpel.

Die Führung wird von Superintendent Dr. Andreas Lange durchgeführt.

Wo findet diese Veranstaltung statt? Papenstr. 15, Lemgo

Tickets

Führung für geschlossene Gruppen

von 5,00 € bis 75,00 €
für Erwachsenen-Gruppen bis 15 Personen

falls die Gruppe größer als 15 Personen ist, bitte die Anzahl der weiteren Personen in der nächsten Zeile eintragen

75,00 €

für Erwachsenen-Gruppen ab 16. Person zusätzlich pro Person

5,00 €

für Schüler-Gruppen

Preis gilt für die gesamte Schulklasse unabhängig von der Zahl der Schülerinnen und Schüler

50,00 €